Die Webseite, die Unrecht beim Namen nennt !

www.Babycaust.de

"WO RECHT ZU UNRECHT WIRD, WIRD WIDERSTAND ZUR PFLICHT,
GEHORSAM ABER VERBRECHEN!"

                                                                                               Papst Leo XIII.(1891)

 

 

• Newsletter / monatlicher Rundbrief • Wichtige Termine •

 
[ 2019 ] 2018 ] 2017 ] 2016 ] 2015 ] 2014 ] 2013 ] 2012 ] 2011 ] 2010 ] 2009 ] 2008 ] 2007 ] 2006 ] 2005 ]
 

 Aktuelle Beiträge

"Freiheit ist das Recht,
Anderen zu sagen,
was sie nicht hören wollen"

                               (George Orwell, 1903-1950)

 

"Deutsche Apotheker-und Ärztebank"(apoBank)
ist Mehrheitsgesellschafter am
"Tötungscenter Medicare-Freiham"

23.03.2019

74 Jahre nach Auschwitz und Mauthausen:
Geht es den Behinderten nun wieder "an den Kragen",
 diesmal als Kassenleistung?

22.03.2019

Diese kurze Video-Frequenz überzeugt:
Es ist ein Kind und kein Zellklumpen

11.03.2019

 SPD ehrt
Massen-Kinderabtreiber
 mit einer roten (blutgetränkten?) ASF-Rose

09.03.2019

Beatrix von Storch
 "CDU/CSU verraten den Lebensschutz"

22.02.2019

Können Demokraten
auch zu Verbrecher mutieren?

13.02.2019

Ein großer Wurf,

der Referentenentwurf §219a ?

01.02.2019

Initiative "Nie Wieder!" zur
219-Kampagne der Tötungsbefürworter

24.01.2019

Weiß die Tötungs-Spezialistin überhaupt noch,
was sie eigentlich will?

07.01.2019

Diskussion um § 219a:

Ist Ihnen schon aufgefallen?

06.01.2019

Neue Taktik der Tötungsbefürworter?

05.01.2019
 



 

Am
HOLOCAUST

des Nationalsozialismus,
vor mehr als 74 Jahren,
kann heute
als mahnendes Beispiel
nur erinnert werden.
An den damaligen Geschehnissen läßt sich leider nichts mehr ändern.

 

Am
BABYCAUST

der sogenannten Demokraten,
den wir heute aktuell erleben,
können wir nicht nur erinnern,

sondern sofort beenden,
 ... wenn wir es wollten!
 

Viele Kreuze pflastern
den Weg
in den Abgrund!

 

 

Impressum   E-Mail Copyright © 2010 Babycaust.de  /  Aktualisiert: 22.03.2019